Gottesdienst

Kommen Sie herein, seien Sie uns willkommen
und feiern Sie mit uns in unseren Andachten und Gottesdiensten:

Friedenskircheinnen-2

Wenn in der Woche ein jeder seine eigenen Wege hat, seiner Arbeit nachgeht und sich in seinen Gruppen trifft, so ist der Sonntag als Ruhetag angelegt und bietet Zeit und Gelegenheit, eine Pause einzulegen, zu sich zu kommen und sich zu besinnen:
Wer bin ich? Wo gehöre ich hin? Wohin führt mein Weg?
Um Ruhe, Besinnung und Klarheit zu finden bietet sich der Gottesdienst an, die zentrale Veranstaltung unserer Gemeinde, wo Jung und Alt zusammen kommen, um miteinander zu feiern und Kraft zu gewinnen für alle Herausforderungen, die sich uns stellen.

Herzlich willkommen zu den Andachten in der Friedenskirche
 

Aufgrund der Empfehlungen der Landeskirche gelten in der Zeit der Corona – Krise folgende Verhaltensregeln:

Der Besuch erfolgt auf eigene Gefahr. Personen mit Symptomen, die auf eine Corona – Erkrankung hindeuten, dürfen nicht teilnehmen.

Bitte melden Sie sich jeweils bis Donnerstag Nachmittag vorher an (Tel. 85370), die
Anmeldung für Himmelfahrt erfolgt bis Dienstag Mittag.

Die Kirche ist ab 09.10 Uhr geöffnet.

Am Eingang desinfizieren Sie sich bitte zunächst die Hände. Wir bitten Sie dringend, einen Mund- Nasenschutz zu tragen. Wenn Sie keinen eigenen Mund- Nasenschutz haben, nehmen Sie bitte einen der auf dem Tisch bereitliegenden.

Bitte benutzen Sie die markierten Laufwege und besetzen Sie nur die mit einem grünen Band markierten Stühle. Nur Personen, die in einem Haushalt zusammen leben, dürfen in einer Reihe sitzen.

Um auch beim Betreten der Kirche die Abstandsregeln einzuhalten, besetzen Sie bitte zunächst die Stühle auf der Kanzelseite von hinten nach vorne, anschließend die Stühle auf der Taufsteinseite von hinten nach vorne.

Das Verlassen der Kirche erfolgt zunächst auf der Taufsteinseite von hinten nach vorne, dann auf der Kanzelseite von hinten nach vorne.

Auf das Singen von Liturgie und Liedern wird vorerst verzichtet, ebenso auf die Begrüßung und Verabschiedung am Ein- und Ausgang.

Kollekten werden wie angekündigt nur am Ausgang erbeten.

Am Ausgang desinfizieren Sie bitte zunächst erneut die Hände und entfernen erst nach Verlassen des Gebäudes den Mund- Nasenschutz.

Um für eine bessere Durchlüftung zu sorgen, müssen die Kirchentür und die Tür zum Kirchenzentrum während des Gottesdienstes geöffnet bleiben.

Während der Gottesdienstzeiten steht der Kerzenfisch nicht zur Verfügung. Wenn Sie die Kirche während der Woche für ein stilles Gebet und zum Anzünden einer Kerze nutzen wollen, steht die Kirche dafür Mittwochs von 09.00  - 11. 00 Uhr offen. Oder vereinbaren Sie mit mir einen Termin.

Liturgischer Kalender

Jeder Sonntag hat einen Anlass zum Feiern. Wer sich informieren will, dem sei dieser liturgische Kalender der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) empfohlen.
Der Kalender bietet einen umfassenden Überblick über alle relevanten Feiertage des evangelischen Kirchenjahres. Für alle Feiertage sind Lesungstexte, Wochenlieder zum Anhören, Psalmen, Predigttexte und das vorgelesene Evangelium verfügbar:

Lit-kalender-Start_2

Foto: EKD

[Home] [Gottesdienst] [Aktuell] [Andachten] [Kinder] [Konfirmanden] [Jugend] [Klöncafé] [MuttisMarktMeeting] [Senioren] [Gruppen] [Kirchenmusik] [Flüchtlingshilfe] [Diakonie] [Schaukasten] [Fredenbergbrief] [Links] [Datenschutz]